Wie erkenne ich eine Demenz?

Was ist gelegentliches Vergessen, welches sind die Anzeichen einer Demenzerkrankung? 

 

weiter

Nach der Diagnose:
Wie geht es weiter?

Die Diagnose benennt, was Sie vielleicht bereits vermutet haben. Das Leben wird anders.

 

weiter

Loading
Beratungstelefon
AKTUELL
Neu: Infoblätter digital

 

Die Infoblätter sind neu in einem elektronischen Ordner zusammen gefasst und können mit einem Klick herunter geladen werden.

Infoblätter digital

Alzheimervereinigung - Für Sie da

Die Alzheimervereinigung bietet Information, Beratung und Unterstützung. Unser Ziel ist eine bessere Lebensqualität für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Dies im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe und der Solidarität. 


Freiheitsbeschränkende Massnahmen

Die Sendung „Rundschau“ des Schweizer Fernsehens hat am 27. August 2014 unter dem Titel „Demenzkranke hinter Gittern“ über freiheitsbeschränkende Massnahmen in Pflegeheimen berichtet. Gezeigt wurden insbesondere die Fixierung mittels Bettgitter und einer so genannten Zewidecke. Die Massnahmen wirken schockierend, umso mehr ist eine Debatte über dieses wichtige Thema zu begrüssen. Eine nuancierte Sicht der Dinge tut Not. 

 

Freiheitsbeschränkende Massnahmen - nur wenn es nicht anders geht

Demenzkranke hinter Gittern, Rundschau vom 27. August 2014, SRF1

Für Kurzentschlossene: Freie Plätze in Alzheimerferienwoche

In der Ferienwoche der Alzheimervereinigung Fribourg hat es noch freie Plätze. Sie findet in Murten statt vom 5. bis 11. Oktober 2014. Weitere Informationen finden Sie hier

Informationen zu Demenz in mehr als 50 Sprachen

Alzheimer's Disease International ADI hat eine Zusammenstellung gemacht, wo im Internet Informationen über Alzheimer und andere Demenzformen zu finden sind. In fast allen Sprachen der Welt gibt es Merkblätter & Broschüren.

ADI ist der internationale Dachverband der nationalen Alzheimer-Gesellschaften. Webseite von ADI

Demenz - jetzt schon? Demenz bei jüngeren Menschen

Demenzkrankheiten betreffen in der Regel ältere Menschen. Sie können aber auch in jüngeren Jahren auftreten. In der Schweiz leben ca. 2'700 Menschen zwischen 45 und 64 mit einer Form von Demenz. Die neue Broschüre der Schweizerischen Alzheimervereinigung richtet sich in erster Linie an sie und ihre Angehörigen. Sie zeigt Strategien und Massnahmen auf, wie die betroffenen Familien besser mit der Krankheit leben können und wo sie Beratung und Unterstützung finden. Broschüre: Demenz - jetzt schon?