Loading

Angebote

Betroffene und Angehörige sind nicht alleine. Die Geschäftsstelle in Bern und die regionalen Zweigstellen sind professionell geführt und geben Antworten auf Fragen im Zusammenhang mit demenziellen Erkrankungen.

 

Die Geschäftsstelle und die Beratungsstellen im Kanton Bern 

  • geben Auskunft und bieten Beratungen für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen.
  • bieten Seminare und Kurse für Angehörige und Fachpersonen an.
  • bieten geführte Selbsthilfegruppen für Angehörige und Betroffene im Kanton an (je eine Gruppe für Töchter/Söhne und jung erkrankte Menschen).
  • organisieren Ferienangebote für Betroffene und Angehörige (Alzheimerferien).
  • bieten Unterstützung bei der Suche nach Ferien- und Pflegeheimplätzen, Tages- und Nachtplätzen, Rechts- und Finanzberatung und bei Massnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität.
  • verfügen über demenzspezifische Adressen von Memory-Kliniken und Fachärztinnen und -ärzten, Entlastungsdiensten, Spitexorganisationen und Heimen.

 

Demenz-Wegweiser Kanton Bern: In 10 übersichtlichen Kapiteln hat Alzheimer Bern Informationen zum Thema Demenz im Kanton Bern zusammengestellt. Dieses Buch ist via Post oder bei den Zweigstellen zum Preis von CHF 10.- erhältlich.