Weltalzheimertag und Fokuspreise

 

Auch dieses Jahr fanden rund um den Weltalzheimertag (21. September) diverse Veranstaltungen statt. Viele kantonale Sektionen von Alzheimer Schweiz haben Fokuspreise verliehen: um aussergewöhnliches Engagement zugunsten von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen anzuerkennen. Andere Sektionen haben die Gelegenheit genutzt, um mit einer Veranstaltung für das Thema Demenz zu sensibilisieren.

 

Einige Impressionen...  

 

 

 

 

Sektion Datum PreisträgerIn und preiswürdige Handlung Ort
Aargau 21.09.2018,
18:30
Leiterinnen der Angehörigengruppe Alzheimer Aargau: Annemarie Rothenbühler, Margrit Schmitz, Romy Wüthrich, Heidi Ott und Leiterinnen der Angehörigengruppe Pro Senectute Aargau: Liliane Moser, Simone Wyler, Sira Musso, Nicole Ruckstuhl
Langjähriges Engagement, durch das Angehörige Möglichkeit des wertvollen Erfahrungsaustausch haben.
Pfarrsaal der katholischen Kirche Peter und Paul, Aarau
Bern 21.09.2018,
17:30 - ca. 19:30
Otto Spirig
Langjähriges Engagement als Musiker/Musiktherapeut für Demenzbetroffene und ihre Angehörigen.
Generationenhaus, Bern
Fribourg 21.09.2018,
Abend
Christine Boschung und Judith Krattinger Frau Krattinger arbeitet offiziell 20% für Alzheimer Fribourg, tatsächlich arbeitet sie aber jeden Tag. Frau Boschung hat vor ihrer Pensionierung auch mehr gearbeitet als nötig und arbeitet nun als Pensionierte weiterhin ehrenamtlich.
La Grange in Villars-sur-Glane
Genf Informationen folgen Informationen folgen
Infos folgen
Glarus 21.09.2018,
19:30
Konrad Gabriel und Lukrezia Baumgartner
Konrad Gabriel, Bäcker, hat es einem Mann mit Demenz ermöglicht, trotz Krankheit möglichst lang in Arbeitsprozess integriert zu bleiben. Lukrezia Baumgartner ist die Frau des Betroffenen, die ihn betreut, wenn er nicht im glarnersteg in der Aktivierung beschäftigt ist.
Restaurant der Organisation glarnersteg, Schwanden
Graubünden 21.09.2018,
19:00
Christoffel Pfister und Anita Lombris Die beiden pflegen ihre an Demenz erkrankten Partner in aufopfernder Weise.
Kapelle des Spitals Ilanz
Luzern 21.09.2018,
17:00
Turnverein Beromünster Dank engagierter Turnkollegen kann ein 81-jähriger Erkrankter einmal wöchentlich noch immer aktiv mitturnen. Theatersaal des Stiftstheaters Beromünster
Obwalden-Nidwalden 21.09.2018,
18:00
Josef Würsch Verantwortlich für verschiedene Pionierarbeiten im Zusammenhang mit Menschen mit Demenz, viele Jahre Leitung der Angehörigengruppe und Einsatz für Weiterbildungskonzept für betreuende Angehörige. Alters- und Pflegeheim Nägeligasse, Restaurant Brüggli, Stans
Schaffhausen 21.09.2018,
ab 10:00
Ehepaar Meister vom Restaurant Reiatstube, Ehepaar Braden-Golay vom Café VordergasseBeide Lokalitäten zeichnen sich durch verständnisvollen und einfühlsamen Umgang mit Menschen mit Demenz aus.
Café Vordergasse, Schaffhausen, 10:00
Restaurant Reiatstube, Opfertshofen, 14:00
St.Gallen/Appenzell 13.09.2018,
17:30 - 20:30
Zwei Selbsthilfegruppen
Die Betroffenen der beiden Selbsthilfegruppen werden für Ihren Mut belohnt, mit ihrer Krankheit an die Öffentlichkeit zu treten.
Pfalzkeller, St. Gallen
Solothurn 28.09.2018,
19:00
Margrit Dobler
Leistet grosses Engagement für Menschen mit Frontotemporaler Demenz.
Altes Spital, Solothurn
Thurgau 21.09.2018 Zwei Angehörigengruppen Die zwei Gruppen treffen sich nach Angehörigenseminar selbständig weiter.
Casino Frauenfeld
Tessin 23.09.2018,
11:00 - 16:30
Gabriele Lesina, Giovanni und Maria Martignoni, Jennifer Saurwein
Grosses Engagement zugute von Menschen mit Demenz
Agriturismo al Saliciolo, Tenero
Waadtland 23.09.2018
ca. 12:00
Serge Schopfer.
Hat grosses Engagement gezeigt bei der Förderung der Sichtbarkeit von Alzheimer Vaud.
École hôtelière de Lausanne
Wallis September,
Informationen folgen
Anne-Nicole Gordon
Der Fokuspreis als Zeichen der Anerkennung für die Frau, die sich rührend um ihren Ehegatten kümmert und selbtlos alles dafür getan hat, um ein demenzfreundliches Umfeld für ihren Mann zu schaffen.
Am Wohnort der Familie, mit Präsenz von Frau Perruchoud und der Generalsekretärin.
Zürich 21.09.2018 Michael Schmieder
Wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Seine Ideen und sein Engagement haben zu grundlegenden Veränderungen im Umgang mit Menschen mit Demenz, insbesondere im Heimumfeld, geführt.
Musikschule Konservatorium, Zürich
Zug 20.09.2018
19:00
Simon Geisseler
Hat sich in aussergewöhnlicher Weise an der Betreuung und Pflege der Partnerin seines Vaters beteiligt. Diese ist als 46-Jährige an Alzheimer erkrankt.
Alterszentrum Neustadt,
Zug