Copyright: Jakob Ineichen, Luzern.
Loading
AKTUELL

Wir sind da: Hilfe, Beratung und Unterstützung im Kanton Luzern

Die Alzheimervereinigung Luzern setzt sich für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen im Kanton Luzern ein. Für Informationen und Beratungen ist die Infostelle Demenz in der Stadt Luzern die erste Anlaufstelle.

 

Ausserdem gehören die Gesprächsgruppen für Angehörige in Luzern, Ebikon, Emmenbrücke, Escholzmatt, Hochdorf, Sursee und Wolhusen zum Angebot.

 

Hilfe bietet auch das Buch «Diagnose Demenz – Ratgeber für Betroffene und Angehörige».

 

Werden Sie Mitglied

Sie können unsere Arbeit unterstützen, indem Sie Mitglied werden. Selbstverständlich sind auch freie Spenden sehr willkommen. Dank Ihnen ist es möglich, das Angebot auszubauen. Vielen Dank für Ihre Solidarität.

 

 

 

 

Nationale Informations- und Sensibilisierungskampagne

Die Alzheimer Schweiz und Pro Senectute Schweiz führen im Zusammenhang mit der Umsetzung der nationalen Demenzstrategie gemeinsam eine Kampagne unter dem Titel «#vollpersönlich».  

 

Aktuell leben in der Schweiz rund 151’000 Menschen mit Demenz. Gemäss Prognosen werden die Demenzfälle aufgrund der demografischen Entwicklungen bis 2045 auf 300‘000 steigen. Nach HIV und Krebs ist Demenz die nächste grosse Volkskrankheit, die unsere Gesellschaft beschäftigen wird. Bund und Kantone haben den Handlungsbedarf erkannt und skizzieren mit der Nationalen Demenzstrategie 2014-2019 verschiedene Lösungsansätze.

 

Die Nationale Demenzstrategie zeigt unter anderem Handlungsbedarf in den Bereichen Demenzprävention und Früherkennung auf. Stigma, Angst und mangelnde Kenntnisse der Warnzeichen haben zur Folge, dass die Krankheit oft zu spät erkannt wird. So erhalten die Betroffenen keine oder zu späte Information, Beratung und Unterstützung. Hier setzt die Kampagne an: Sie macht die Bevölkerung auf die Demenzkrankheit aufmerksam und vermittelt Wissen.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie hier:  memo-info.ch