«Dich betreuen - mich beachten» Angehörige im Spannungsfeld zwischen Belastung und Entlastung

23.01.18

Öffentlicher Vortrag

 

Betreuende und pflegende Angehörige befinden sich häufig in einer sehr komplexen Situation mit unterschiedlichen Herausforderungen. Vielfältige Aufgaben, Erwartungen und Einschränkungen bestimmen plötzlich das Leben. Allem möchte man gerecht werden und merkt dennoch, dass die Kräfte begrenzt sind. Dazu kommen die eigenen oft widersprüchlichen Gefühle. Eine gute Balance zwischen Belastung und Entlastung und möglichst massgeschneiderte Unterstützung zu finden ist von zentraler Bedeutung.

 

Dabei geht es auch um Zusammenarbeitsmodelle zwischen Angehörigen und Profis, die aufzeigen, wie man gemeinsam eine gute Lebensqualität für alle Beteiligten erreichen kann.

 

Referentin: Dr. Bettina Ugolini, Leiterin der Beratungsstelle «Leben im Alter» an der Universität Zürich, promovierte Psychologin und dipl. Pflegefachfrau  

 

19.00 Uhr, Ökumenisches Kirchgemeindezentrum, Stansstad

Zurück